Archiv 2011

Archiv 2011

SHABAVIZ – Ausstellung iranischer Kinderbücher im neurotitan

Vom 13. Mai bis zum 5. Juni 2011 wird in neurotitan Galerie eine Ausstellung iranischer Kinderbücher des in Teheran ansässigen Verlags Shabaviz gezeigt werden. Als Veranstlater und Kurator ist der Illustrator und Grafiker Thomas Richter Eigenhufe an uns heran getreten. Das Kuratorium des gemeinnützigen Schwarzenberg e.V., Betreiber der Galerie, konnte er schnell von der Idee begeistern. Nicht nur, dass die von Herrn Richter Eigenhufe mitgebrachten Ansichtsexemplare wunderschön illustrierte Hefte waren, überzeugte uns – wir fanden es auch bemerkenswert, dass dieser Verlag seit 26 Jahren unter Leitung einer Frau – Farideh Khalatbaree – tolle Bücher heraus bringt und internationale Preise gewonnen hat. Die vielfältigen Bildwelten der verschiedenen Bücher sowie die interessante Verlagsgeschichte boten uns zwei schöne Ausgangspunkte, um sich einem Land zu nähern, über das die meisten von uns nur wenig wissen und über das man mit oft ideologisch gefärbten Informationen überrollt wird.
Herr Eigenhufe ist dem Haus nicht zuletzt als längjähriger beliefernder Künstler des neurotitan Buchshops bekannt, zu dessen Sortiment er u.a. durch die liebevoll gefertigten und schönen Produkte der Edition Hammeraue beiträgt. Bei einem ersten Treffen stellte sich heraus, dass er bereits über Kontakte zum Verlag verfügte und in seiner Ausstellung neben den Heften auch die Originale würde zeigen können. Darüber hinaus konnte er von einer viel beachteten Ausstellung des Verlags Dänemarks berichten. Wir sind davon überzeugt, dass er die Austellung mit Behutsamkeit und Bedacht zusammenstellt und freuen uns auf eine produktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm.
Besonders schön finden wir es, dass wir das Weinmeisterhaus unter der Trägerschaft von WeTeK für das Projekt begeistern konnten, mit denen unser Verein seit 2010 kooperiert. Auf diese Weise können wir das ambitionierte Projekt gezielt einem jungen Publikum nahe bringen, das sich, angeregt durch das Weinmeisterhaus-Team, kreativ mit den iranischen Geschichten und der speziellen Art und Weise, in der sie erzählt werden, auseinander setzen kann. Interessant sind hier zum einen die persischen Schirftzeichen, die von rechts nach links gelesen werden und an sich schon ein illustrierendes Element darstellen. Entsprechend wird auch von rechts nach llinks geblättert.
Um den Besuchern den Zugang zu den Büchern zu erleichtern ist es geplant, einige der Geschichten ins Deutsche zu übersetzen. Hier bietet die neurotitan Galerie ihre Hilfe bei der Ausarbeitung der deutschen Textfassung an.

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.